21.05.2015
test

 


28.04.2015
CDU sucht Dialog mit Bürgermeisterkandidaten
Fragenkatalog abgearbeitet

Zum Kennenlernen der Bürgermeisterkandidaten hatte die CDU Lienen/ Kattenvenne ins Waldschlösschen in Lienen eingeladen. Sowohl Ralph Meier, wie auch Arne Strietelmeier nutzten die Gelegenheit mit den etwa 40 anwesenden Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen.


13.04.2015 | Michael Stehr
CDU Stammtisch mit Bernhard Tenhumberg
Trägervielfalt erhalten

"Herzlich willkommen zum zweiten Stammtisch der CDU im Jahr 2015. Es ist schön, wie groß mittlerweile die Akzeptanz in Lienen und Kattenvenne ist. Es scheint, dass unsere Themenauswahl stimmig ist und die Bürger unseres schönen Dorfes interessiert", begrüßt der Vorsitzende der Ortsunion Gerhard Schomberg die etwa 45 Besucher, „wie wichtig der Partei die Bürgernähe ist, zeigt sich bei den Gästen und Referenten“. So konnte Schomberg nicht nur Bernhard Tenhumberg, Sprecher der CDU Landtagsfraktion im Bereich Kinder, Jugend und Familie,  Wilfried Grunendahl, Vorsitzender der Kreistagsfraktion und ebenfalls Mitglied des Landtages für diesen Abend begeistern, sondern auch Dr. Klaus Effing, Landratskandidat der CDU.




13.04.2015 | Michael Stehr
CDU Vorstand berät zur Bürgermeisterwahl
Überparteilicher Bürgermeister willkommen

Ad Hock eingeladen hatte Gerhard Schomberg - Vorsitzender der CDU - Ortsunion Lienen / Kattenvenne - die Mitglieder des Parteivorstandes. Ziel war es, die Vorstandsmitglieder über den Sachstand zum Thema „Bürgermeisterwahl“ zu informieren und die weitere Vorgehensweise festzulegen. „Der Rücktritt von Herrn Dr. Hellwig von der Bürgermeisterkandidatur hat uns schon etwas überrascht,“ so Schomberg. Gemeinsam berichtete er dann mit dem Vorsitzenden der CDU Fraktion,  Michael Stehr, von den Gesprächen, die zwischenzeitlich mit Arne Strietelmeier und Ralphael-Ralph Meier geführt wurden.




10.03.2015 | Michael Stehr für die CDU Fraktion im Rat der Gemeinde Lienen
CDU Antrag: Umgestaltung der Bereiche mit Publikumsverkehr in der Verwaltung
Antrag zur Ratssitzung am 16.03.2015:

Die CDU – Fraktion hält eine Veränderung im Bereich der Verwaltung insbesondere in den Bereichen mit Publikumsverkehr für notwendig. Wichtige Anlaufstellen für die Bürger sind das Meldewesen, Pass- und Ausweisausgabe, Rentenstelle, Sozialangelegenheiten etc.. Diese Verwaltungsarbeitsplätze sind überwiegend im Verwaltungsgebäude an der Schulstraße in mehreren Etagen untergebracht. Ein ebenerdiger Zugang ist dort, z.B. für Menschen mit Behinderung, nur eingeschränkt möglich. Bürger müssen z.T. im Eingangsbereich des Gebäudes vor einer nicht durchsichtigen Glastür warten, ohne genau erkennen zu können, wann Sie Ihr Anliegen vortragen können. Dies ist u.E. nicht mehr zeitgemäß. Die Räumlichkeiten dort lassen eine optimale bürgernahe und bürgerfreundliche Wahrnehmung der Aufgaben kaum zu. Auch über eine ortsnahe Lösung für Kattenvenne sollte nachgedacht werden. Auf Grund der angespannten finanziellen Situation der Gemeinde bedarf es kreativer Lösungen.




Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon